Fushimi Inari Taisha Shrine und Sembon Torri

Einer der bekanntesten und ältesten Heiligtümer Kyotos ist der Fushimi Inari Taisha-Schrein, der auch als Schrein der tausend Tore bekannt ist. Hier reihen sich, entlang der Wege, rot-leuchtende Tore, Leuchten und Fuchswächter, die besonders als Fotomotive beliebt sind. Ursprünglich waren diese torii Opfergaben von Bürgern oder Firmen, an die Gottheit Inari, welche sich meistens einen geschäftlichen Erfolg daraus erhofften. Inari ist die Gottheit des Wohlstands in der Wirtschaft, ursprünglich als “Inenari”, ist er auch als der Gott der Getreideernte bekannt. Daher sieht man Inari meistens in Verbindung zu Fuchs, Frau und Reis.

Dieser Schrein gehört zu den beliebtesten Ausflugsziele Japans, besonders zu den Feiertagen ist die Anlage, rund um den Shinto Schrein, gut besucht.

  • Adresse: 68 Fukakusa, Yabunouchi-cho, Fushimi-ku, Kyoto City
  • Öffnungszeiten: 8:30  - 16:00
  • Zugang: Bahn mit der JR Nara Line bis zur Station Inari
  • Eintritt: frei

Routenbeschreibung vor Ort Fushimi Inari

Routenbeschreibung vor Ort :)

Fushimi Inari

Gruppenfoto bei Fushimi Inari – bei den unzähligen roten Toriis